klappstuhlkultur kellinghusen ev
[25548 Kellinghusen, Brauerstr. 62-64]

Bastian Bandt

Bastian Bandt „Alle Monde“.
 Schon auf seinen ersten beiden Alben, „Stroh aus Gold“ und „Nach Osten“, hat Bastian Bandt bewiesen, dass er Lieder schreiben kann mit der theatralischen Kraft eines Georg Büchners.

Karten gibt es an der Abendkasse. Hier könnt ihr vorab reservieren!

Datum: 4.März 2022 - 20.00 Uhr
Eintritt: Hut-Spende 

Bastian-Bandt Mit „Alle Monde“ verdiente er sich jetzt nicht nur den Preis der deutschen Schallplattenkritik, sondern offenbart einen gereiften Liederdichter, der sich sein Land und seine Geschichte zurückgeholt hat.
Jedem sarkastischen Grinsen zieht er ein befreiendes Lachen vor, ohne auf zärtliche Melancholie zu verzichten. Wer ein Konzert mit dem 40-Jährigen genossen hat, der geht mit einem Stück
Weltraum in der Brust und möchte glauben, dass Leben schön weh tut. (H.-M. Klemt)

Biografisches
1997 Brandenburger Liedermacherpreis
1998 Jurypreis „Hoyschrecke" freier Liedermacherin Potsdam
1999 Zusammenarbeit mit Liederrmacher Michel Günther
2001 Tucholsky-Vertonungen, Vertrag bei „Raumer Records" in Berlin; Zusammenarbeit mit Jazzpianist Jan Mareck; CD-Veröffentlichung  Das Tucholsklavier (Tag ohne Kampf) bei Raumer Records
2008/09 engagiert für drei Produktionen als Musiker am Maxim Gorki Theather Berlin
2010 engagiert für eine Produktion als Musiker am Theaterhaus Jena
2011 Premiere "Stroh aus Gold" Ledprogramm
2012 engagiert für eine Produktion als Musiker am Neuen Theater Halle, Livemusiker bei TSCHICK Regie: Ronny Jakubaschk; CD-Veröffentlichung Stroh aus Gold bei Raumer Records.
2013 Publikumspreis beim "Liedl" - Liedermachertreffen in Potsdam
2014 CD-Veröffentlichung „Nach Osten“ bei Raumer Records am 1.12.2014; engagiert als Musiker am Neuen Theater Halle für die Produktion „Wir sind keine Barbaren“ Regie: Ronny Jakubaschk
2015 engagiert als Musiker (Komponist/Theatermusik) am Deutschen Theater Berlin
2016 engagiert als Musiker (Komponist/Theatermusik) am Staatstheater Braunschweig für die Produktion „Nichts. Was im Leben wichtig ist" Regie: Ronny Jakubaschk Premiere:2 6.02.2016, Staatstheater Braunschweig Kleines Haus; Konzert-Tour „Fahnen auf Halbmond" mit Sarah Lesch; Engagiert als Musiker (Komponist/Theatermusik) am Theater tjg. theater junge generation, Dresden für die Produktion „Schlamm" Regie: Ronny Jakubaschk Premiere:1 4.01.2017 tjg. theater junge generation; Bastian Bandt gewinnt das Konzert der Preisträger der „Hoyschrecke"(2007 - 2015)
2017 engaiert als Musiker (Komponist/Theatermusik am Badischen Staatstheater Karlsruhe
2018 Die neue CD„ ALLE MONDE" ist am 01.02.2018 bei Raumer Records erschienen. Bastian Bandt erhält den Förderpreis 2018 der Liederbestenliste. Das Album „Alle Monde" erhält den Preis der Deutschen Schallplattenkritik. Bestenliste 2/2018; Buchveröffentlichung. Bastian Bandt und Matthias Gründel "Brüderstraße", Lieder bilder Kunst

  • Datum:: 4. Mrz. 2023 - 20.00