klappstuhl-kultur e.v.
[25548 Kellinghusen, Brauerstr. 62-64]

Unser Saatgut

Wir ernten, was wir säen.
 Prachtvolle Öko-Doku zur Rettung der Saatgutvielfalt.
 Im Anschluß gibt es Zeit für Gespräch und Diskussion zum Thema mit Wilfried Schümann vom Demeter Schümannhof.
 Wenige Dinge auf unserer Erde sind so kostbar und lebensnotwendig wie Saatgut. Verehrt und geschätzt seit Beginn der Menschheit, sind die Samen unserer Kulturpflanzen die Quelle fast allen Lebens. Sie ernähren und heilen uns und liefern Rohstoffe für unseren Alltag.

Filmplakat

Doch diese wertvollste aller Ressourcen ist bedroht: Mehr als 90 Prozent aller Saatgutsorten sind bereits verschwunden. Biotech-Konzerne wie Syngenta und Bayer/Monsanto kontrollieren mit gentechnisch veränderten Pflanzen längst den globalen Saatgutmarkt. Daher kämpfen immer mehr passionierte Bauern, Wissenschaftler, Anwälte und indigene Saatgutbesitzer wie David gegen Goliath um die Zukunft der Sortenvielfalt.

Mit ihrem Dokumentarfilm „Unser Saatgut“ folgen Taggart Siegel und Jon Betz diesen leidenschaftlichen Saatgutwächtern, die unser 12.000 Jahre altes Nahrungsmittelerbe schützen wollen. Ohne es zu wissen, werden sie zu wahren Helden für die gesamte Menschheit, denn sie verbinden uns wieder mit dem ursprünglichen Reichtum unserer Kultur, die ohne die Saatgutvielfalt nicht bestehen kann.

„Unser Saatgut“ ist ein Appell an uns alle: Schützt die ursprüngliche Saatgutvielfalt, sonst ist das reiche Angebot unserer Nahrung bald nur noch schöne Erinnerung! Einfallsreich und mit kreativen Bildern macht der Film seine Zuschauer zu mündigen Essern, die sich nicht mit der immer gleichen Supermarktware abspeisen lassen. Ein lebensverändernder Dokumentarfilm von Taggart Siegel und Jon Betz, so farbenfroh wie die natürliche Vielfalt unserer Saaten. Mit den weltweit bekannten Umweltaktivisten Vandana Shiva, Jane Goodall und Percy Schmeiser. Ausgezeichnet mit 18 Festival-Awards und nominiert für den EMMY 2018 als „Outstanding Nature Documentary“.

„Unser Saatgut“ deckt einen Problemkomplex auf, der noch immer nahezu unbekannt ist. Der Verlust der Saatgutvielfalt ist in Geschwindigkeit und Ausmaß unfassbar, die negativen Auswirkungen auf die Zukunft der Menschheit kaum auszumalen. Viele unserer Samen sind heute ebenso gefährdet wie der Panda oder der Eisbär. Zugleich läuft die Zeit zur Rettung der Saatgutvielfalt davon. Die Auswirkungen des Klimawandels werden weltweit immer spürbarer und die Saatgutunternehmen werden immer mächtiger.

"Als wir Saatgutschützer, Bauern, Wissenschaftler und indigene Gemeinschaften für „Unser Saatgut“ interviewten, waren wir entsetzt, welch geringe Wirkung ihr Protest hat. „Unser Saatgut“ verschafft jenen eine Stimme, die sich mit den verborgenen Strukturen unserer Lebensmittelherstellung befassen und sich mit großer Sorgfalt und Hingabe um die Vielfalt unserer Nahrung bemühen." Taggart Siegel & Jon Betz

Weitere Informationen findet ihr hier im Presseheft.

Datum: 8. Mrz. - 20.00 Uhr

Eintritt: 5 Euro

Pressestimmen:
„Unser Saatgut“ ist ein Appell an uns alle: Schützt die ursprüngliche Saatgutvielfalt, sonst ist das reiche Angebot unserer Nahrung bald nur noch schöne Erinnerung! Einfallsreich und mit kreativen Bildern macht der Film seine Zuschauer zu mündigen Essern, die sich nicht mit der immer gleichen Supermarktware abspeisen lassen. Ein lebensverändernder Dokumentarfilm von Taggart Siegel und Jon Betz, so farbenfroh wie die natürliche Vielfalt unserer Saaten. Mit den weltweit bekannten Umweltaktivisten Vandana Shiva, Jane Goodall und Percy Schmeiser. Ausgezeichnet mit 18 Festival-Awards und nominiert für den EMMY 2018 als „Outstanding Nature Documentary“.

»Ein beeindruckender, schöner Film, den jeder sehen sollte!«
Filmpatin Sarah Wiener

»Eine Öko-Doku, die sich auf die wunderbare Vielfalt der essbaren Pflanzen konzentriert. „Unser Saatgut“ enthält gerade genug Gourmet-Touch, um neben den Umweltschützern auch Feinschmecker ins Kino zu locken.«
The Hollywood Reporter

»Du schuldest es dir selbst, diesen Film zu sehen.«
Whole Life Times

»Ein prachtvoller Film, mit der gleichen Hingabe gemacht, die es erfordert, die verbleibenden Saatgutsorten zu retten.«
L.A. Times

»Sehr sehenswert!
Essen & Trinken

Veranstaltungstag:

  • Datum: 8. Mrz. - 20.00 Uhr