klappstuhl-kultur e.v.
[25548 Kellinghusen, Brauerstr. 62-64]

Midniters

Die Midniters schlagen den Bogen vom klassischen Jump Blues, der 40er und 50er Jahren zu modernen Blues-Kompositionen der Gegenwart. Von der Musik der Dance Halls und Clubs der Afro-Amerikaner, die junge Weiße wie Carl Perkins, Elvis Presley, Buddy Holly zu dem inspirierte, was als Rock&Roll in die Geschichte einging; zu Kim Wilson und Chat Atkins und all den anderen Vertretern des zeitgenössischen Blues.

Datum: 19. Januar 2019 - 20.00 Uhr
Eintritt: 12 Euro

Swingende Jump Titel und rauer, erdiger Chicago Blues sind genauso Bestandteil des Programms wie aktuelle Eigenkompositionen aus dem hier und jetzt. Gefühlvolle Balladen, und 50er Jahre Rootsmusik angereichert mit etwas Boogie und Shuffle bilden die Zutaten, die den Blues zum Leben erweckten, - tanzbar und authentisch. Kurz, die Midniters sind die Band für alle Partys die unter dem Motto stehen:

„Let the good times roll“

Die Midniters, seit 2008 zusammen, klingen als könnte dies auch schon 1930 der Fall gewesen sein. Die Geburtszeit des Blues, mit den nachfolgenden Verzweigungen bis zum Rock´n Roll in den 50ern. Diese Ära authentisch erlebbar zu machen, haben sich Axel Nörskau(Git), Marc Witte(Keyboards), Wolfgang Sievers (Upright Bass) und Werner Franzkowski (Drums) als musikalisches Lebensziel gesetzt.
Die Voraussetzungen, wie Liebe zu dieser Musik, sowie ein nahezu blindes musikalisches Verständnis, sind schon dadurch gegeben, dass sich die Musiker bereits seit den 80er Jahren kennen und in unterschiedlichen Formationen zusammengespielt haben. Das waren zum Beispiel die „Salvation Army Blues Band“ in den 80ern mit Franskowsi und Sievers, „Colonel Kowski & the Bad Boys,” „Midnight Crisis” oder die frühen „Midniters” aus den 90er Jahren. Die „Colonel Kowski“ - Band mit Nörskau und Franzkowski zu Beginn des Jahrtausends wurde von der deutsche Blueskritik bis in die „europäische Spitze des Blues“ gelobt.
Nicht zuletzt wird die Band durch Horst Braun als Sänger vervollständigt, den ebenfalls eine langjährige gemeinsame Geschichte mit den Musikern verbindet.
Dass die Band den Blues oder präziser ausgedrückt die Roots-Music eben nicht nur nachspielt sondern aufgesogen hat, sieht und hört man sofort.

Mehr Informationen und Live-Musik gibt es hier

  • Datum: 19. Jan. - 20.00 Uhr

Kontakt