klappstuhl-kultur e.v.
[25548 Kellinghusen, Brauerstr. 62-64]

Im Dokumentarfilm "Das Wunder von Mals" geht es um ein rebellisches Dorf in Südtirol, das durch ein Referendum Pestizide auf dem Gemeindegebiet verboten hat. Bauernbund, Landesregierung und Pharmaindustrie bekämpfen diesen Beschluss mit allen Mitteln.

Veranstaltungstag:

  • Datum: 13. Sep. - 20.00 Uhr

Bjarne Mädel und Lars Eidinger treffen im Roadmovie von Markus Goller als zwei entfremdete Brüder aufeinander, die mit dem Mofa quer durch Deutschland pesen.

Veranstaltungstag:

  • Datum: 14. Juni - 20.00 Uhr

Stadt der Hoffnung.

Zain (Zain Al Rafeea) ist gerade einmal zwölf Jahre alt. Zumindest wird er auf dieses Alter geschätzt. Der Junge hat keine Papiere und die Familie weiß auch nicht mehr genau, wann er geboren wurde. Nun steht er vor Gericht und verklagt seine Eltern, weil sie ihn auf die Welt gebracht haben, obwohl sie sich nicht um ihn kümmern können.

Veranstaltungstag:

  • Datum: 10. Mai - 20.00 Uhr

Halla (Halldóra Geirharðsdóttir) ist Chorleiterin, eine unabhängige und warmherzige, eher in sich gekehrte Frau. Doch hinter der Fassade einer gemächlichen Routine führt sie ein Doppelleben als leidenschaftliche Umweltaktivistin.  Bekannt unter dem Decknamen „Die Bergfrau” bekämpft sie heimlich in einem Ein-Frau-Krieg die nationale Aluminiumindustrie.

Veranstaltungstag:

  • Datum: 12. April - 20.00 Uhr

Wir ernten, was wir säen.
 Prachtvolle Öko-Doku zur Rettung der Saatgutvielfalt.
 Im Anschluß gibt es Zeit für Gespräch und Diskussion zum Thema mit Wilfried Schümann vom Demeter Schümannhof.
 Wenige Dinge auf unserer Erde sind so kostbar und lebensnotwendig wie Saatgut. Verehrt und geschätzt seit Beginn der Menschheit, sind die Samen unserer Kulturpflanzen die Quelle fast allen Lebens. Sie ernähren und heilen uns und liefern Rohstoffe für unseren Alltag.

Veranstaltungstag:

  • Datum: 8. Mrz. - 20.00 Uhr

GUNDERMANN erzählt von einem Baggerfahrer, der Lieder schreibt. Der ein Poet ist, ein Clown und ein Idealist. Der träumt und hofft und liebt und kämpft. Ein Spitzel, der bespitzelt wird. Ein Weltverbesserer, der es nicht besser weiß. Ein Zerrissener. GUNDERMANN ist Liebes- und Musikfilm, Drama über Schuld und Verstrickung, eine Geschichte vom Verdrängen und Sich-Stellen. GUNDERMANN ist ein Film über Heimat. Er blickt noch einmal neu auf ein verschwundenes Land. Es ist nicht zu spät dafür. Es ist an der Zeit.

Veranstaltungstag:

  • Datum: 8. Feb. - 20.00 Uhr

IN DEN GÄNGEN erzählt von einer zarten Liebe, die in dem geschützten Kosmos eines Großmarkts, inmitten einer Atmosphäre von familiärer Freundschaft und Zugehörigkeit gedeiht und außerhalb des Marktes keine Chance hätte.

Veranstaltungstag:

  • Datum: 11. Jan. - 20.00 Uhr
Jan (Anton Spieker) ist davon überzeugt, dass der Mensch von Natur aus egoistisch ist. Deswegen ist er auch nicht weiter überrascht, als ihn in Berlin seine Mitfahrgelegenheit versetzt.

Veranstaltungstag:

  • Datum: 14. Dezember 2018